Nach Fachbeiträgen aus DDIVaktuell suchen

So finden Sie Fachbeiträge, die in DDIVaktuell seit Heft 1/2013 erschienen sind: Geben Sie das Thema ein (z. B. Heizkostenabrechnung), um alle Beiträge dazu erhalten. Wählen Sie im Menü zusätzlich den Namen eines Autors aus, werden alle Beiträge von diesem Verfasser zum Thema angezeigt. Durch die Wahl einer Rubrik oder auch einer Heftausgabe wird die Auswahl entsprechend verfeinert. Zusätzliche Schlagworte führen schneller zum Ziel (z. B. zu Heizkostenabrechnung: „Einrohrheizung" oder „Verteilerschlüssel“).

AKTUELLES

Besser dastehen - Die Nettolohnoptimierung hat ­Vorteile für Arbeitgeber und ­Angestellte – ein Überblick über die gängigsten Modelle.
02.05.2019 Ausgabe: 2/19

Es ist kein Geheimnis, dass gute Mitarbeiter häufig das größte Kapital eines Unternehmens sind. In Zeiten des Fachkräftemangels kommt neben der Mitarbeitergewinnung auch der Mitarbeiterbindung enorme Bedeutung zu. Hier geht es darum, die nicht zu unterschätzenden Kosten der Personalfluktuation zu mi...

Sanierung in ­Serie - Industriell gefertigte Bauteile bringen in den Niederlanden notwendige ­energetische Modernisierung und die Bezahlbarkeit von Wohnraum in Einklang.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

In Deutschland soll bis 2050 nicht nur der Gebäudebestand klimaneutral werden, Wohnraum soll auch trotz der energetischen Sanierungen bezahlbar bleiben. Unter dem Namen Energiesprong (Deutsch: Energiesprung) kommt ein innovatives Sanierungskonzept aus den Niederlanden, das hier Teil der Lösung sein...

Den Überblick behalten - Wie man die Energieversorgung seiner ­Liegenschaften effizient gestaltet.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Im zeitlich knapp bemessenen Arbeitsalltag eines Immobilienverwalters ist das Thema Energieeinkauf zwar mitentscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg, zugleich aber mit hohem Aufwand verbunden. Rechnungen müssen geprüft und verglichen, die Anforderungen der betreuten Eigentümergemeinschaften einge...

Über den Tellerrand - Die Energiewende braucht wirksamere Ansätze als bisher: Immobilien- und ­Energiebranche müssen näher zusammenrücken.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

In den Köpfen ist die Energiewende bisher viel zu oft lediglich eine Stromwende. Gerade im Immobiliensektor werden die Potenziale des Wärmemarktes vielfach unterschätzt und vernachlässigt. Und das, obwohl gerade in diesem Bereich die Früchte der Effizienz vergleichsweise niedrig hängen. Der Altersdu...

Was tun? - Die Verkehrswende kommt, aber wie? Und worauf soll sich die Immobilienbranche einstellen?
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

So viel ist sicher: Es muss sich etwas tun auf unseren Straßen. Insbesondere in den Städten wird die Luft immer dicker – gerade dort aber hat die E-Mobilität es besonders schwer, sich durchzusetzen: Denn wo soll ich mein Fahrzeug aufladen? Ladestationen fehlen vor allem an privaten Dauerstel...

Anschluss gesucht?! Was tun, wenn Eigentümer Ladestationen für E-Fahrzeuge im Gebäude wünschen?
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Immobilienverwalter müssen sich in Eigentümerversammlungen zunehmend mit Lademöglichkeiten für Elektroautos der Hausbewohner auseinandersetzen. Immer öfter entzünden sich hitzige Debatten an diesem Thema. Um hierbei die sachliche Ebene zu wahren und auf die für geplante Nachrüstungen erforderlichen...

1600 Ladepunkte für Berlin - Eine Initiative fördert den Ausbau von Ladeinfrastruktur – öffentlich und in Gebäuden.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Im Rahmen des Förderprogramms „Saubere Luft 2017 – 2020“ hatte die Bundesregierung die 90 Kommunen mit den schlechtesten Stickoxid-Werten dazu aufgerufen, Projekte zur Förderung einer kosteneffizienten Ladeinfrastruktur für Elektromobilität zu entwickeln. Erfolgreich aus diesem Wettbewerb ging ein K...

Fahrendes Kraftwerk - Vielleicht ist es das Mobilitätskonzept von morgen, das in einer Münchener Garage entwickelt und Anfang März in Serienreife präsentiert wurde.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Es begann im Oktober 2012 – der Legende nach mit einem entscheidenden Telefonat, in dem sich die Abiturienten Laurin Hahn und Jona Christians sich über die Verschwendung der Ressource Erdöl unterhielten. Nicht zeitgemäß sei es, dass trotz bereits vorhandener Alternativen noch immer etwa zwei Dr...

Mut zur Lücke? Fassadendämmung: nur die kalte Wand, oder besser das ganze Haus?
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Den eigenen Gebäudebestand auf einen der heutigen Zeit angemessenen Stand zu bringen, liegt im Interesse der meisten Eigentümer und Verwalter. Zum einen drängen gesetzliche Auflagen wie die Energieeinsparverordnung dazu, zum anderen aber ist der Wunsch nach Werterhaltung und -steigerung des Objekts...

Wohnen mit ­Energie-Flatrate - Beispielhaftes Bauprojekt: Das nahezu energieautarke Mehrfamilienhaus ­produziert 70 Prozent seines Energiebedarfs selbst.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

In Wilhelmshaven an der Nordsee hat die Spar + Baugesellschaft eG ein Mehrfamilienhaus errichtet, das energetisch mit leuchtendem Beispiel vorangeht: Solar- und Photovoltaikmodule auf dem Dach und an den Balkonverkleidungen sorgen für Wärme und Strom. Rund 13 000 Kilowattstunden des Jahresenergiebed...

Bauen ohne Bauland - Bis zu 2,7 Millionen Wohnungen könnten bundesweit in Innenstädten entstehen, ohne zusätzliche Flächen auszuweisen, so eine jüngst veröffentlichte Studie.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Bezahlbarer Wohnraum fehlt in Deutschland, vorrangig in den schnell wachsenden Regionen. Zusätzlich führen neue Wanderungsmuster zu einer Umverteilung der Bevölkerung im Bundesgebiet und in den Städten.  Schätzungen zufolge liegt der Bedarf bei 1,2 bis 1,45 Mio. Wohnungen – nicht allein in großen St...

Wohnraum schaffen - Wie steht das WEG zur Nachverdichtung durch Aufstocken von Bestandsimmobilien?
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Zu den beherrschenden politischen Themen der letzten Dekade gehört der bezahlbare Wohnraum, vor allem in den deutschen Ballungszentren, wie Berlin, Hamburg, München und Frankfurt/Main, aber auch in kleineren Städten, insbesondere dort, wo Bildungseinrichtungen die Nachfrage nach günstigem Wohnen ver...

Langlebig und effizient - Wann ist eine Dachdämmung nachhaltig? Genaues Hinschauen führt zu überraschender Erkenntnis.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Mehr als 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in der EU werden dem Gebäudesektor zugerechnet. Dabei geht über große Dachflächen bei unzureichender Wärmedämmung viel wertvolle Energie verloren. Mit hochwertiger Abdichtung und dachspezifischem Dämmsystem lassen sich sparsame Häuser nicht nur neu...

Alle 30 Sekunden … … kommt es in Deutschland zu einem Leitungswasserschaden. Hauptursache sind veraltete Rohrleitungen.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Mehr als eine Million Schäden an Wasserleitungen werden Jahr für Jahr den deutschen Versicherern gemeldet. Statistisch gesehen platzt alle 30 Sekunden ein Rohr, löst sich eine Dichtung oder ein Gerät wird undicht. Mehr als drei Milliarden Euro kosten solche Wasserschäden die Wohngebäude- und Hausrat...

Genau genommen - Wie ist mit Messwerten von Wasser- und Wärmezählern zu verfahren, deren Eichfrist abgelaufen ist?
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

Über 100 Jahre lang wurden Wasserzähler so lange eingesetzt, wie ihre Messergebnisse plausibel waren – zum Teil über 30 Jahre lang. Aber alle Messgeräte driften und ihre Fehlerkurven verändern sich. Volumensensoren werden durch die Inhaltsstoffe im Kreislaufwasser stark beansprucht und daher ist die...

Fernablesung wird Standard - Die Europäische Union hat die EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) novelliert. Jetzt muss die EED noch in deutsches Recht umgesetzt werden.
30.04.2019 Ausgabe: 3/19

In Europa hat die manuelle Ablesung spätestens 2027 ausgedient, stattdessen soll der Energieverbrauch per Fernablesung erfasst werden. Das sieht die novellierte Energieeffizienz-Richtlinie (European Energy Directive, kurz: EED) vor, die seit 25. Dezember 2018 in Kraft ist. Bis 25. Oktober 2020 haben...

Transparent, verlässlich, schnell
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland bietet Mitgliedern mit neuer ­Abstimmungstechnologie für Eigentümerversammlungen Ergebnisse auf Tastendruck. Immobilienverwalter kennen es aus ihrem Arbeitsalltag: Komplexe Abstimmungsverfahren stehen bei nahezu jeder Eigentümerversammlung auf der Agenda. N...

Das ­gehört auf die Agenda - Themen und Gesetze für die Versammlungssaison 2019
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Neue Regelungen, Gesetze und Verordnungen – in jedem Jahr bietet sich die Eigentümerversammlung an, um darüber zu informieren und ggf. Beschlüsse zu fassen. Das gehört in diesem Jahr auf die Agenda:Der neu geregelte BerufszugangSeit 1. August 2018 gilt das Gesetz zur Einführung von Zulassungsvorauss...

Keine Panik! Die DSGVO reguliert den Umgang mit Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen & Co. weit weniger streng als angenommen.
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Groß ist die durch die Datenschutzgrundverordnung verbreitete Unsicherheit: Darf ein Verwalter einem Handwerker die Telefonnummer eines Mieters geben, in dessen Wohnung Reparaturen auszuführen sind? Müssen Angaben zu anderen Eigentümern und Mietern geschwärzt werden, wenn ein Eigentümer Einsicht in...

Saubere Sache - Ein innovatives Verfahren zur Brandsanierung befreit Oberflächen effektiv von Ruß und Staub.
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Hat ein Gebäudebrand sein zerstörerisches Werk vollendet, geht es schleunigst an die Sanierung. Schließlich soll den Nutzern schnellstmöglich wieder der Einzug in die gewohnten vier Wände ermöglicht werden, letztlich auch die Immobilie wieder bestimmungsgemäß bewirtschaftet werden. Nicht nur Feuer u...

Tickende Zeitbomben - Trinkwasserleitungen, die aufgrund ihres Baualters verrosten oder verkalken, landen früher oder später auf jeder Verwaltungsagenda.
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Bundesweit gibt es rund 18 Millionen Wohngebäude mit etwa 40 Millionen Wohneinheiten. Rund drei Viertel dieser Gebäude wurden vor 1978 errichtet, 30 Prozent sogar vor 1950 (Quelle: dena). Auch die darin verbauten Trinkwasserleitungen kommen in die Jahre, verkalken oder verrosten. Wie können sie mit...

Großreinemachen - Frühjahrsputz fürs Parksystem. Nach den Wintermonaten sollten Anlagen und Garagen gründlich gereinigt und inspiziert werden.
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Für den langfristigen Werterhalt, eine lange Lebensdauer und die zuverlässige Nutzbarkeit eines Autoparksystems sind regelmäßige Inspektionen sowie Reinigung und Pflege unerlässlich. Wer dabei Sorgfalt walten lässt, reduziert Stillstandszeiten und Ausfälle auf ein Minimum, weil sich anbahnende größe...

Aktuelle Urteile - In zwei Fällen beschäftigte sich der BGH mit der WEG-Beschlussfassung und urteilte zur Ergebnisverkündung und Umsetzung.
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Zur Feststellung eines unter einer Bedingung stehenden Beschlussergebnisses (BGH, Urteil vom 6.7.2018, Az. V ZR 221/17)Das ThemaDas schriftliche Beschlussverfahren gemäß § 23 Abs. 3 WEG führt regelmäßig zu einer Beschleunigung von Beschlussfassungen. Dabei sind jedoch vom Verwalter bestimmte Formali...

Aktuelle Urteile - Zur Haftung für Pflichtverletzungen bei Beschlussdurchführungen
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

(BGH, Urteil vom 8.6.2018, Az. V ZR 125/17) Das ThemaDer WEG-Verwalter ist berechtigt und verpflichtet, Beschlüsse der WEG durchzuführen, § 27 Abs. 1 Nr. 1 WEG. Werden nun vom Verwalter Unternehmer beauftragt, die ihren Auftrag mangelhaft ausführen, sodass Beschlüsse nicht ordnungsgemäß umgesetzt w...

Aktuelle Urteile - Was gilt für das Widerrufsrecht von schriftlich erklärten Mieterhöhungsverlangen? Macht eine Schonfristzahlung eine ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzuges rückgängig? So entschied der BGH.
29.04.2019 Ausgabe: 2/19

Kein Widerruf nach Fernabsatz-Regelungen bei Mieterhöhung gemäss § 558 FF. BGB(BGH, Urteil vom 17.10.2018, Az. VIII ZR 94/17)DAS THEMA Seit Inkrafttreten der deutschen Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie in den §§ 312 ff. BGB im Jahr 2015 musste jeder größere Vermieter befürchten, dass ei...